Was kostet Osteopathie

 

Der Osteopath betrachtet den Menschen immer als Ganzes.
Mit meinem fundierten Wissen gehe ich ganzheitlich in speziellen Befundaufnahmen und Inspektionen, sowie mit Palpationen an die mir beschriebenen Einschränkungen des Körpers heran und spüre Dysfunktionen auf.

Auf der Suche nach primären Störungen wird die gesamte Verkettung der Läsionen betrachtet und bis hin
zu sekundären Auffälligkeiten behandelt. Das Ziel osteopathischer Behandlungen ist es, die gesamtphysiologischen Abläufe wieder ins Lot zu bringen um den Körper wieder funktionell am Leben teilhaben zu lassen. Ob Säuglinge, Kinder, oder Erwachsene, in der August Bebel Straße 5 in Sellin wird ganzheitlich osteopathisch behandelt.

Nach 5 Studienjahren mit abschließendem Examen zum Osteopathen und stetigen Weiterbildungen bin ich immer auf der Suche nach mehr. Nach noch mehr Möglichkeiten, mit denen ich Ihnen helfen kann, Einschränkungen zu beseitigen um ihrem Leben beschwerdefreie Erlebnisse zu ermöglichen.

Die Mitgliedschaft im Bundesverband Osteopathie ( bvo ) ist ein wichtiger Bestandteil meines Service, damit Sie von Ihrer Krankenkasse eine Bonitätserstattung der Kosten erhalten. Je nach Zeitaufwand und Art der gewälten Techniken aus der Vielfalt der Osteopahhie liegen die Behandlungshonorare zwischen 45,00 € und 90,00 €.

Lassen Sie sich beraten und vereinbaren Sie einen Termin mit mir. Investieren Sie in IHRE Gesundheit, die hier noch Handgemacht wird. Die Kostenerstattung durch gesetzliche Krankenkassen und private Krankenversicherungen ist unterschiedlich geregelt:Immer mehr gesetzliche Krankenkassen erstatten die Kosten für Osteopathie. Voraussetzung dafür ist, dass die Behandlung durch einen Osteopathen mit anerkannter Ausbildung erfolgt - und das garantiere ich.

 

Back to top